Motion System der WPIA

Die WPIA (World Privacy and Identity Association https://wpia.club hat ein Online-Abstimmungsverfahren entwickelt, dass für alle Abstimmungen innerhalb des Verein genutzt wird.

Die Software steht unter der AGPL v3 Lizenz. Dies bedeutet, dass sie OpenSource und für jedermann kostenfrei verfügbar ist. Der Source Code steht unter https://code.wpia.club/?p=motion.git;a=summary zur Verfügung.

Die Software lässt sich relativ flexibel konfigurieren und benötigt zum Betrieb einen Webserver mit Python und PostgreSQL und kann dann sofort gestartet werden.

Folgende Bereiche können konfiguriert werden:

  • die Laufzeit einer Abstimmung in Tagen z.B. 3, 5 und 14 Tage
  • verschiedene Themen innerhalb einen Abstimmungssystem z.B. Vorstand, Ausschuss
  • Zugriffsrechte

Durch eine flexible Rechtestruktur kann gesteuert werden, wer welchen Zugriff auf das Abstimmungssystem erhalten soll.

Der Zugriff kann wie folgt gewährt werden:

  • kein Zugriff
  • nur lesenden Zugriff
  • abstimmungsberechtigt
  • Recht eine Abstimmung anzulegen
  • Recht eine Abstimmung zu widerrufen, z.b. weil die eingebrachte Formulierung nicht richtig ist, dabei werden alle bisherigen Ergebnisse gelöscht.
  • Zugriff auf wer hat wie abgestimmt
  • Gewährung der obigen Rechte nur für einen Themenbereich.

WPIA empfiehlt einen Login mit einem Zertifikat, um die Identität der Person, die Zugriff auf das System nehmen möchte, eindeutig zu identifizieren und ihr die entsprechenden Rechte zuzuweisen.

Zur Zeit steht nur eine namentliche Abstimmung zur Verfügung.

Ein offenes Testsystem steht unter http://motiontest.wpia.club/ zur Verfügung. Da dies ein offenes Testsystem ist, behält sich die WPIA vor, einzelne Abstimmungen oder die gesamte Datenbank zurückzusetzen.

Die WPIA arbeitet zur Zeit an folgenden Erweiterungen:

  • geheime Abstimmung, bei welcher der Bezug des Abstimmungsergebnisses zur Person gar nicht gespeichert wird und die Teilnahme einer Person an einer Abstimmung nach Abschluss dieser Abstimmung entfernt wird.
  • Möglichkeit für eine Abstimmung einen Stellvertreter einzusetzen.
  • Möglichkeit eine laufende Abstimmung abzuschließen, z.B. während einer Gremiensitzung wird eine Abstimmung angelegt und nach 10 min Laufzeit abgeschlossen. D.h. es können dann keine weiteren Stimmen abgegeben werden.

Back to top of page
Table of Contents | Copyright WPIA 2018-2019 | Imprint | Data Protection